Mac & Cheese typisch amerikanisch | VEGAN

Daikini.kocht

Wer käsige Nudelgerichte liebt und auf Mac & Cheese steht, wird auch auf diese vegane Variante voll abfahren. Die größte Herausforderung einer veganen Ernährung ist in meinen Augen der Verzicht auf schmackulösen Käse. Und wenn man nicht auf die meist teureren gekauften und oftmals mit zusätzlichen und unnötigen Inhaltsstoffen vollgestopften Alternativen im Supermarkt setzen will, kann man sich schon etwas schwer tun. Aber die Zauberzutaten heißen in diesem Fall: Cashewkerne & Hefeflocken!

Die Sosse macht’s

Eingeweicht und zusammen gemixt wird aus einfachen Zutaten schnell ein super Käseersatz. Und die Möglichkeiten sind da fast unbegrenzt. Die einfachsten homemade Käses werde ich dir noch einzeln vorstellen.

Aber da Mac & Cheese von einer üppigen Käsesoße leben, gibt es hier nur einen etwas aufwendigeren Weg den wir beide zusammen beschreiten müssen. Aber auch diesen Weg geht man gerne. Und glaub mir. Es lohnt sich!

Inspiration ist etwas Gutes

Die Hauptinspiration für dieses Gericht kommt von Bianca Zapatka aus ihrem „Vegan Foodporn“ Kochbuch, das mein Mann und ich von einem guten Freund und ebenfalls tollen Hobbykoch geschenkt bekommen haben.

Ich hab mir dieses Jahr nicht nur eine volle vegane Ernährung vorgenommen, sondern auch mindestens zweimal die Woche ein etwas aufwendigeres Gericht auszuprobieren. Und du darfst mit mir in diesem Blog daran teilhaben.

Mac & Cheese für den Superbowl

Und nicht vergessen: Zum Superbowl 2020 (ohne die Patriots!) kann man genau dieses Gericht super seinen Freunden servieren.

Mac & Cheese

Sandra
Mac & Cheese ohne "richtigen" Käse? Geht das überhaupt? Und wie das geht:
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht
Land & Region Amerikanisch
Portionen 6 Portionen

Equipment

  • Hochleistungsmixer
  • Auflaufform

Zutaten
  

  • 400 g Nudeln nach Wahl

Für die Soße

  • 250 g Kartoffeln
  • 80 g Cashewkerne über Nacht eingeweicht
  • 1 – 2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 2 – 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 – 5 EL Hefeflocken
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • veganer Parmesan | HOMEMADE optional

Anleitungen
 

Vorbereitung

  • Die Cashewkerne über Nacht in ausreichend Wasser einweichen und vor Verwendung gründlich abwaschen.
  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen, falls du die Mac & Cheese noch kurz überbacken willst.
  • Für den veganen Parmesan 150 Gramm Cashewkerne mit 3 – 4 Esslöffel Hefeflocken und 1 Teelöffel Salz fein mahlen.

Zubereitung

  • Die Nudeln (ich habe bunte Nudeln aus rote Beete und rote Linsen verwendet) in ausreichend kochendem Salzwasser garen, bis sie noch bissfest sind. In ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  • Nebenbei kannst du das Gemüse in grobe Stücke schneiden und für 10 Minuten in einem Topf mit Wasser und Salz garen. Anschließend abgießen und 300 Milliliter vom Kochwasser auffangen.
  • Die Knoblauchzehen kleinschneiden und in etwas Olivenöl kurz anbraten.
  • Das gekochte Gemüse mit 200 ml vom Wasser in einem Mixer geben. Knoblauch, Hefeflocken, Senf, Zitronensaft und Gewürze dazugeben. Alles auf Highspeed pürieren.
  • Wenn die Soße zu fest ist, nach und nach noch mehr Wasser hinzugeben und weiter mixen bis die Konsistenz gut cremig ist.
  • Die Nudeln in eine große Auflaufform geben. Die vegane Käsesoße hinzugeben und unterrühren. Den veganen Parmesan darüber streuen.
  • Optional für 10 Minuten im Ofen überbacken lassen.
  • Servieren und genießen!
Keyword einfach, homemade, vegan

Die in diesem Blogbeitrag genannten Firmen/Apps/Seiten sind lediglich Empfehlungen von mir als Privatperson. Alle Produkte und Apps die ich benutze wurden von mir privat bezahlt. Es bestehen keine Verträge und es wird keine Vergütungen für diese Nennungen geben. #WerbungwegenNamensnennung