Wer ist Daikini? Und was macht sie aus?

„Wenn dir das Leben Marzipankartoffeln serviert, nimm sie.“

— Daikini —

Hallo
Fremde:r


„Das Leben kann manchmal beschwerlich und hart sein. Wenn vor dir eine Mauer auftaucht, nimm einen Hammer und zerschlag sie, kämpf dir deinen Weg frei. Nur so wirst du wachsen. Nur so kannst du glücklich werden.“

Aber nun zu mir, Daikini. Wer bin ich und was mach ich hier eigentlich? Dieser Teil fällt mir immer am Schwierigsten. Soll ich ganz von vorne anfangen? Interessiert das überhaupt jemanden? Und vor allem, was soll man alles ansprechen? Ich fang einfach mal damit an:

Daikini und die Kindheit

Geboren wurde ich am 19.09.1987 in Forchheim, das liegt im schönen Oberfranken zwischen Bamberg und Erlangen. Zwei Orte, die mich in meiner weiteren Zeit sehr geprägt haben. Aber dazu später. Und jetzt könnt ihr auch ausrechnen, wie alt ich bin. Die Jüngste bin ich nicht mehr, aber ich glaube ich habe mich ganz gut gehalten. Zumindest werde ich, vor allem in den Streams, oft als jünger eingeschätzt als ich es tatsächlich bin. Danke dafür! Und das Alter hat es mir ermöglicht viele tolle Anfänge der Gaming-Zeit live mitzuerleben. Das darf man nicht einfach so unter den Teppich kehren.

Meine Kindheit war nicht gerade spannend (behaupte ich hier einfach mal ganz frech), aber doch ereignisreich. Mit Höhen und Tiefen, wie wohl bei den meisten Menschen. Weil ich auf dem Dorf aufgewachsen bin war ich die meiste Zeit draußen unterwegs. Viele Freunde hatte ich nicht, aber dafür wenige sehr gute Freunde. Weil ich als richtiges Mädchen vom Dorf Pferde immer toll fand (und weil ich sehr viel Wendy gelesen habe), haben wir uns immer vorgestellt wir hätten eigene und haben regelmäßig im Garten Turniere veranstaltet. Springen, Dressur, Querfeldein. Da war alles dabei. Nur eben in unserer Phantasie.

die Kreativität und die Games

Die ist wohl auch mit ein Grund für meine kreative Ader. Ich wollte immer und ständig zeichnen. Als Teenie hab ich versucht ein Buch zu schreiben, mit mäßigen Erfolg. Und meine ersten Berufswünsche waren neben dem Besitz eines eigenen Gestütes, auch Schriftstellerin und Moderatorin fürs Radio. Ich hab damals tatsächlich auch immer Shows und Ankündigungen auf Kassette aufgenommen. Zum Glück, oder soll ich sagen leider, gibt es davon nichts mehr zu hören. Nicht verwunderlich im Nachhinein, dass ich dann auf Twitch gelandet bin!

Es gab aber auch Tage, an denen ich mich gerne verkrochen habe und als Einzelkind, mit berufstätigen Eltern, war ich das auch des Öfteren bis spät in die Nacht. Lang leben die Nachteulen! Und dann war mein Commodore 64, der Game Boy und später der erste PC, immer für mich da. In meinem Blog werde ich auf diese Sachen natürlich auch noch ausführlicher eingehen.

Neben all den Dingen mag ich Retro und Vintage sehr gerne. Ich liebe leckeres Essen, das aber nach meiner Ernährungsumstellung und dem Sport jetzt eher GESUND ausfällt. Aber trotzdem lecker! Ich liebe alles mit Beeren und Schokolade. Und vieles mehr, was man immer sehr gut auf meinem Instagram mitbekommt. Da teile ich gerne Foodie Sachen mit euch! Außerdem bin ich ein verdammter Öko, also: Deal with it! Zudem mag ich die Farbe Lila seeeehr gerne. Man könnte sagen, sie ist meine Lieblingsfarbe. Und wenn ich was vergessen habe… ich werde es euch schon im Blog wissen lassen.

Twitch und die Zukunft

Aber ja, irgendwann wurde man älter. Manche Dinge blieben wegen dem Abitur und Studium auf der Strecke. Bis ich Lets Plays für mich entdeckte. Und ich habe (mach ich übrigens immer noch) wirklich täglich mehrere Stunden geschaut. Durch Gronkh wurde ich dann später auch auf Twitch aufmerksam und weil ich ja schon in der Kindheit diversen Träumereien nachgelaufen bin, fing ich im Juni 2016 selbst mit den Livestreams unter meinem Alias Daikini an (Variety Content mit AAA und Indie Spielen. Creative coming soon. Koch und Back-Streams sind ebenfalls geplant).

In der Zeit habe ich dann auch geheiratet (24. Februar 2017), bin zwei Mal umgezogen (Erlangen -> Erlangen) und bin nun wieder in einer ländlicheren Gegend gelandet (Erlangen-> Hemhofen), wo das Internet echt Steinzeit ist. Unser Kater, Luke Catwalker aka Stinker, kam am 09. Juli 2017 überraschend zu uns und hält mich seitdem jeden Tag auf Trapp.

Uns beide sieht man (unregelmäßig) Montag bis Donnerstag auf Twitch. Genaue Ankündigung gibt es auf Twitter oder auf Twitch im Zeitplan. Diese können abweichen.

Sooooo. Jetzt weiß ich momentan nicht weiter, aber falls euch noch irgendetwas hier fehlt lasst es mich gerne wissen. Ich füge das dann noch gerne hinzu. Ansonsten habt ganz viel Spaß hier auf der Homepage oder schaut auch gerne mal in den Streams vorbei!

Ich bin erstmal raus.

Eure Obermarzipankartoffel Daikini <3

P.S. Marzipan ist geil! Pizza HAWAI und Rosenkohl auch. Aber Rosinen sind bäh.